blog_hikvision_sommerspecial_header

Die neuen 8K Netzwerkvideorekorder

"True 8K"-Speicherung, -Übertragung, -Decodierung und -Ausgabe

Nach Jahren technischer Entwicklung und Innovation hat Hikvision sowohl die Software als auch die Hardware der NVR der M-Serie umfassend aktualisiert und optimiert. Diese NVR sind mit einem 8-Kern-64-Bit-Hochleistungs-SOC-Chip und DDR4-Speicher ausgestattet, die genügend Leistung für "True 8K"-Funktionalität bieten.

8K-Video-Zugriff und -Speicherung

Die leistungsstarke Hardware der M-Serie ermöglicht den Zugriff auf 8K-Video. Dank der innovativen dynamischen Cache-Technologie sind die Geräte in der Lage, den für jeden Kanal erforderlichen Cache für Videostreams mit hoher Frequenz und Bitrate bereitzustellen. Die effektive Anpassung der dynamischen Anwendung verbessert die Leistung des gesamten Geräts, sodass eine effiziente Speicherung von 8K-Videostreams möglich ist.

8K-Video-Übertragung

Die integrierte Technologie zur Optimierung der Portweiterleitung für hohe I-Frame-Raten gewährleistet nicht nur die Datenintegrität, sondern verbessert auch die Übertragungseffizienz des 8K-Codestreams, wodurch Frame-Verluste und Verzögerungen effektiv reduziert werden.

8K-Video-Decodierung

Mit ihrem leistungsfähigen Codec-Kern, der bis zu 32-mal 1080p bei 30 fps unterstützt, können die Geräte 8K-Echtzeit-Streams für zwei Kanäle gleichzeitig decodieren und ermöglichen so eine reibungslose Live-Ansicht und -Wiedergabe.

8K-Video-Ausgabe

Die neue Serie verwendet die HDMI 2.1-Schnittstelle, die eine Ausgabeauflösung von bis zu 8K (7680 x 4320) bei 30 Hz unterstützt.

Eine umfassende "True 8K"-Lösung vom Frontend bis zum Backend

Mit der Einführung der NVR der M-Serie weitet Hikvision sein Angebot an "True 8K"-Lösungen von Frontend-Produkten wie Kameras und LED-Displays auf Backend-Geräte aus und ermöglicht seinen Kunden damit extrem klare und detaillierte Bilder bei Szenarien aller Art.

Die "True 8K"-NVR können mit einer breiten Palette von Hikvision-Kameras verwendet werden, um den unterschiedlichen Anforderungen der Benutzer gerecht zu werden. In Kombination mit Fisheye-Kameras, Panoramakameras, TandemVu- und vielen anderen Kameras eignen sich die Geräte für den Einsatz in Innen- und Außenbereichen wie öffentliche Hallen, Plätze, Stadien, Bahnhöfe usw., wo ein größerer Blickwinkel und schärfere, detailliertere Bilder verlangt sind.

Systemstabilität und Datensicherheit

Um hohe Systemstabilität und Datensicherheit zu gewährleisten, verfügen die 96er NVR der M-Serie über ein integriertes Dateisystem, das die Produktivität bei Datenverwaltungsaufgaben steigert, eine 1+1-Stromversorgung, die für Lastausgleich sorgt, den Druck reduziert und die Lebensdauer erhöht, sowie ein redundantes System, das Datenverluste verhindert und die Zuverlässigkeit des Speichersystems garantiert.

Benutzerfreundlichkeit und einfache Installation

Um die Benutzerfreundlichkeit und eine einfache Installation zu gewährleisten, sind die Modelle mit 2, 4, 8 und 16 Schächten der M-Serie in 1U-, 1,5U-, 2U- und 3U-Gehäusen untergebracht. Durch ihre feuerverzinkte Beschichtung sind die Geräte äußerst langlebig, und ihre modulare Architektur ermöglicht Flexibilität beim Einsatz. Dank dieser Konstruktionsmerkmale ist das Gerät leicht und unkompliziert einsetzbar, es bietet eine gute Wärmeableitung und wird den sich wandelnden Anforderungen der Benutzer problemlos gerecht wird.


Produktbeispiele aus der Serie:


Zur gesamten Produktserie geht es hier entlang