Veranstaltungen, Kurse, Seminare

Auerswald GmbH

ALL-IP Grundlagen - Workshop
Dozent: Jörg Beitlich ( ITK Referent, Auerswald GmbH )

Termine:
21.08.2018, 09:00 - 17:00 Uhr 49163 Bohmte / Hunteburg
Kosten für den Fachhandel:

129,00 €* pro Person

Inkl.Dokumentation und Verpflegung

Beschreibung

All-IP ist das Thema der letzten Monate und wird uns noch bis zur vollzogenen Umstellung der Telefonie auf VoIP-Netze beschäftigen.                                                                 Die damit verbundenen „neuen“ Begriffe, Techniken,  Verfahren und Fehlermöglichkeiten stellen den Errichter einer TK- Installation vor anspruchsvolle, teilweise unbekannte Herausforderungen.

In diesem Workshop werden die Grundlagen digitaler Übertragung vermittelt  und gleich am Beispiel heutiger All-IP-Installationen in der praktischen Anwendung umge- setzt. In diesem Grundlagen-Workshop werden theoretische Kenntnisse mit praktischen Anwendungen kombiniert. Die Teilnehmer führen jedoch keine eigenen Übungen oder Messungen durch. Daher wird keine technische Ausstattung (z. B. Notebook) benötigt.

Inhalt

Die Themen:

  • Analoges, digitales und VoIP-Netz, Einführung in die Funktionen der Vermittlungs- und Fernsprechtechnik
  • Telefoniestandards in verschiedenen Netzstrukturen
  • DSL-Leitungsweg, Anschlussvarianten und -arten
  • Verbindungsaufbau/-abbau in VoIP-Netzen
  • Einrichten von VoIP-(All-IP)Anschlüssen auf Auerswald ITK-Systemen
  • Leitungsweg, Installation, Schnittstellen (Ethernet/WAN), Power over Ethernet (PoE)
  • Switch, Router, Proxy/Firewall, SIP-Proxy und VoIP-Gateway (IP-TK-Anlage)
  • Session Initiation Protocol (SIP) – Definition, Verbindungsauf- und -abbau, Fehlermeldungen (SIP-Errorcodes), erste Schritte in der VoIP-Protokollanalyse
  • Real Time Transport Protocol (RTP), VoIP-Codecs, Verzögerung (Delay/Jitter), Paketverluste, Rahmenlängen
  • VoIP-Security – Verschlüsselung mittels SIPS und SRTP, Einrichtung auf Auerswald ITK-Systemen
  • Aufbau von internen VoIP-Telefonienetzwerken, Quality of Service (QoS), Priorisierung (TOS), Bandbreitenreservierung, Virtuelles LAN (VLAN)
  • Fehlersuche/Prüfmöglichkeiten, Wirkungen verschiedener Fehler auf den Betrieb des ITK-Systems und anderer Endgeräte
  • Besonderheiten von Auerswald IP-Endgeräten, z. B. Kameraanbindung
Ziele

Mit dem vermittelten Fachwissen, können Sie Ihre Kunden mit den richtigen Vorbereitungen und Maßnahmen bei der Umstellung auf All-IP begleiten.

Zielgruppe

Errichter für Kommunikation - Installateure/ Integratoren von TK-Systemen, Systemhaustechniker, Elektroinstallateure


*Die angegebenen Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.