SIM-Karten Standalone Kiosk

SIM-Karten Standalone Kiosk

Branchenriesen wie McDonald‘s und Co. haben es längst vorgemacht und lassen ihre Kunden bargeldlos am Terminal bestellen. Auch IKEA vermeldet stetig wachsende Zahlen an den Selbstbedienungskassen. Auch wir setzen auf diesen Trend und schaffen mit unseren SB-Terminals Raum für neue Konzepte am POS. Profitieren Sie mit Ihrem Business von der schnellen, einfachen und platzsparenden Expansion zum Endkunden!

Die Vorteile der SB-Terminals liegen auf der Hand: Sie sind standortneutral, flexibel und platzsparend. Sie sind zudem kundenorientiert durch Angebote von Onlinetarifen im stationären Handel. Und der Händler profitiert von der Erweiterung des eigenen Portfolios und neue Möglichkeiten der Expansion ohne Ladenfläche.

Der Self-Checkout für SIM-Karten

Stellen Sie sich vor, ihr Kunde würde bei Ihnen ein Smartphone kaufen und seinen Tarif anschließend über ein Terminal selber auswählen, seine persönlichen Daten live eingeben und anschließend eine fertige, freigeschaltetet SIM-Karte mit nach Hause nehmen.  Klingt unmöglich? Ganz im Gegenteil, denn mit unserem Self-Checkout Terminal ist genau so etwas möglich. Das Gerät bringt alles Benötigte mit:

  • Personalausweisscanner
  • Kamera im Rahmen zur Verifizierung des Bildes
  • Fingerabdruckscanner (optional)
  • Auswahl des Tarifes Prepaid / Postpaid
  • Echtzeitschaltung durch Onlineanbindung Netzbetreiber
  • SIM-Karten-Drucker und -Slot zur Ausgabe
  • Kassenbon-Drucker als  Transfernaschweis

Das System ist praktisch überall einsetzbar, beispielsweise in Bahnhöfen, in Flughäfen, bei Autovermietungen, im Elektronik-Fachhandel – einfach überall dort, wo viele Menschen sind. Die Umsetzung ist dabei denkbar einfach:

  • Wandmontage oder Standkiosk
  • Voraussetzung: Strom und Internetzugang, alternativ SIM-Karte LTE

Durchdachtes Design

SIM Kiosk

Unverbindliche Anfrage:

Vielseitig einsetzbar

Terminal